Angebote zu "Zwölf" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

American Brunch und 1 Std. Bowling mit Leihschu...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Umwerfender Freizeitspaß für Freunde und Familie mit üppigem Brunch-Buffet zur Stärkung im großen Bowlingcenter in Recklinghausen-Süd

Anbieter: Groupon
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Emil Schumacher - 1945 - Wiedersehen in den Trü...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch versammelt zahlreiche, unbekannte und teilweise bisher unveröffentlichte Arbeiten von Emil Schumacher aus der Sammlung des Emil-Schumacher-Museums, der Kunsthalle Recklinghausen sowie aus Privatsammlungen. Vorgestellt werden rund 80 Holz- und Linolschnitte, Zeichnungen, Gouachen, Aquarelle und Ölgemälde.Anlass der Publikation ist die 70. Wiederkehr des Endes des Zweiten Weltkrieges am 8. Mai 1945 und damit die Befreiung von der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft. Emil Schumacher musste nach dem Krieg im Alter von 33 Jahren als Künstler noch einmal neu anfangen. Bereits der Beginn seiner Laufbahn zwölf Jahr zuvor stand unter dem erdrückenden Einfluss des Naziterrors. Nationalsozialismus und Krieg hatten ihm wie vielen seiner Weg- und Zeitgenossen zwar nicht das Leben, aber dennoch die Entwicklung in Freiheit während ihrer Jugend genommen. Nicht wenige hatten den Mut verloren. In den folgenden zehn Jahren erreichte Schumacher internationale Wahrnehmung und große Anerkennung seines Werkes.Die Publikation stellt das bislang weniger beachtete figurative Frühwerk Emil Schumachers in den Mittelpunkt der Betrachtung und macht die konsequente Entwicklung des Werkes hin zum Informel nachvollziehbar.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Albert Funk
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Albert Funk (1894-1933) stammt aus einer Bergarbeiterfamilie. Er war in Hamm Herringen Leiter der KPD, Reichstagsabgeordneter der KPD und Vorsitzender des Einheitsverbandes der Bergarbeiter Deutschlands als Teil der RGO.Funk war KPD Unterbezirksleiter in Dortmund. Er wurde verhaftet und im Recklinghäuser Polizeipräsidium "Der Hölle von Recklinghausen", so schwer gefoltert, dass er durch die erlittenen physischen und psychischen Qualen aus dem 3. Stockwerk des Polizeipräsidiums in den Hof stürzte.Erstmalig wird über die Täter geschrieben: den Gestapo Leiter Wilhelm Tenholt und seinen Mitarbeiter Leufke. Auch über die Gerichtsverhandlung und die dann erfolgte Begnadigung.Das Bochumer Gericht verurteilte 1949 den für die Vernehmung verantwortlichen Gestapo Beamten wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit, Aussageerpressung und Körperverletzung im Amt in je 46 Fällen zu zwölf Jahren Zuchthaus. Die Gerichtsakten gegen Tenholt wurden erstmalig ausgewertet.Vor dem Recklinghäuser Polizeipräsidium liegen Stolpersteine für Funk und den Jungkommunisten Vörding aus Coesfeld.Für politisch Interessierte ist dieses Buch ein Muss.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot